Nashs Anime Empfehlung

anime_recomm

Ich werde manchmal gefragt, ob ich gute Anime kenne und welche empfehlen könnte. Nach kurzer Überlegung stelle ich dann fast immer die gleiche Frage: „Kennst du Death Note oder Code Geass?“ Vor ein paar Jahren konnte ich viele Leute damit eine Empfehlung geben – heute geht das nicht mehr. Das liegt einfach daran, dass viele, vor allem auch die Einsteiger, bereits mit den oben genannten Titeln in die Anime-Welt starten. Infolgedessen sind die meisten in eine Art „Hype“ wenn sie solche Meisterwerke sehen und wollen mehr davon haben. Ich kann zwar keinen zweiten Death Note Anime bieten, aber dafür andere Anime, die mir persönlich sehr gefallen haben. 

Die folgende Liste enthält Anime, die ich jeden Anime Liebhaber, Otaku und Neulinge empfehlen würde. Diese Anime wurden von mir bei einer Skala von 1 bis 10 Punkten mit 8 oder höher bewertet, sprich alle Anime, die eine Bewertung ab 8 Punkten haben gehören für mich zu den „Must-Have-Seen-Anime“ und sind eine Empfehlung wert. Aber auch abgesehen von den Punkten haben diese Anime für mich eine große Bedeutung, denn genau jene gaben mir sehr viel Spaß und Freude beim Anschauen und vor allem dieses „spezielle Gefühl“, dass mich jedes Mal packte und fesselte wenn ich eine Episode geschaut habe, mich inspiriert, motiviert und eine andere Sicht- und Denkweise geboten hatte. Ich glaube sogar, dass diese Anime die Gründe waren, warum ich überhaupt Anime und Japan so mochte und mehr sehen wollte. Ich weiß, dass klingt jetzt vielleicht etwas verrückt und nicht nachvollziehbar, aber man muss es einfach selber erleben und ich denke die meisten alten Hasen, die bereits mehrere Jahren Anime schauen wissen von was ich rede – hoffentlich.

Wahrscheinlich enthält die Liste nicht alle preiswürdigen Anime, da ich einerseits nicht alle Anime die jemals produziert wurden geschaut habe und andererseits seit 2011/12 eine größere Anime-Pause eingelegt habe. Außerdem können sich unsere Geschmäcker selbstverständlich unterscheiden, sodass der eine oder andere eine abweichende Meinung und Bewertung zu einem Anime haben könnte, was natürlich okay ist. Das ist vor allem bei den Anime der Fall, die ich zugegebenermaßen heute selbst anders bewerten würde als vor ein paar Jahren, da ich seit 2008 diese Liste führe und damals noch nicht so viele Anime gesehen habe, weshalb der Vergleich nicht da war und dementsprechend die Punktevergabe vielleicht etwas fragwürdig ist – nehmt mir das nicht übel, damals hatte man sich noch über jeden Ecchi-Comedy Anime gefreut und dabei amüsant gelacht, da vergibt man gerne mal eine höhere Punktzahl, aber heute gibt es die ja wie Sand am Meer und ich bete jedes Mal beim Schauen, dass nicht schon wieder eine Pantsu- oder Boob-Flash-Szene kommt.

Trotzdem möchte ich meine Empfehlungsliste weitergeben und hoffe, dass sie jemanden helfen könnte. (Anmerkung: Die Reihenfolge der Anime hat keine weiteren Bewertungskriterien, lediglich sind sie nach Punkten sortiert, was das einzige Kriterium darstellt. Die letzten Anime-Einträge enthalten Serien, die eigentlich mit 7 Punkten versehen wurden, aber trotzdem nennenswert sind, da sie möglicherweise einen guten Anfang/Ende haben, aber durch andere Schwachstellen diese Punktzahl (7.5) erreicht haben und abgerundet wurde. Alle Einträge stammen von dieser MAL-Liste .) Weiterlesen

Ist das Leben ohne Anime besser?

Was wäre wohl ein Leben ohne Anime? 
Vielleicht weniger Otakus die eine sexuelle Besessenheit für 2D-Zeichnungen haben, weniger Hikikomoris die lieber zu Hause mit ihren Love-Pillows kuscheln oder ihre Banane bei Ren’Ai Games schälen, keine niedlichen Moe-Girls mehr, niemals wieder Tsundere-Girls die andauernd „baka-baka-urusai-urusai-betsuni“ schreien, was für „Ich liebe dich“ steht oder verrückte Yandere-Girls die nach deinen Leben trachten, was ebenfalls für „Ich liebe dich steht“, aber das Allerwichtigste ist nie wieder irgendwelche Tentakel-Hentai-Monster die unschuldige Anime-Girls mit Mega-Möpsen vergewaltigen? Vielleicht … und vielleicht auch nicht … Weiterlesen